Mitarbeiterbericht

Liebt Gott Europa mehr als Afrika?

Letztes Jahr waren wir in unserem Nachbarland Kamerun im Urlaub. Es war sehr schwül, doch wir haben wir es sehr genossen, am Meer zu sein und die so wunderschöne grüne Landschaft und die Wälder zu genießen und zu erkundigen. In unserem Gästehaus gab es nachts einen Wächter. Mit ihm kam ich ins Gespräch, da er […]

Mitarbeiterbericht

Danke und Bitte

Wie die meisten Eltern gebe ich mir viel Mühe, damit meine Kinder „Bitte“ und „Danke“ sagen lernen. Ein täglicher Kampf, aber das absolute Muss in unserer Gesellschaft. Als ich aber anfing, Tschadarabisch zu lernen, merkte ich schnell, dass die Höflichkeitsformeln von einer Kultur bzw. Sprache zur anderen variieren können. Als ich nachfragte, wie man „Bitte“ […]

Mitarbeiterbericht

Der Wundergummi

Als ich vor zwei Jahren zum ersten Mal im Tschad meine Autoreifenschläuche wechseln musste – hier fahren wir nicht mit Tubeless-Reifen – behielt ich die alten. Wer weiß, vielleicht könnte ich sie noch irgendwann gebrauchen?!? Damals ahnte ich noch nicht, dass ich gerade etwas Wunderbares erworben hatte. Bezüglich Anwendungsmöglichkeiten etwas vergleichbar mit einem Schweizer Messer, […]

Mitarbeiterbericht

Die tschadische Kollekte

In Europa sprechen wir in den Gemeinden nicht so gern übers Geld und die Kollekte wird oft ziemlich diskret gemacht, nach dem Motto „Lass deine linke Hand (und deinen Nachbarn) nicht wissen, was die Rechte tut“. In der einen Gemeinde geht ein Korb oder Opfersäckchen durch die Reihen, bei der anderen steht der Opferstock neben […]

Mitarbeiterbericht

Abschied von einem Straßenjungen – Hoffnung über den Tod hinaus

Leider verstarb einer der älteren Straßenjungen an seiner Krankheit. Gemeinsam als Team gingen wir zur Trauerfeier, die vor dem Haus seines Vaters stattfand, in dem er auch die letzten Tage verbracht hatte. Damit auch seine Freunde mitkommen konnten, wurden extra zwei Busse bestellt, sodass neben den Verwandten, Nachbarn und Bekannten der Familie auch gut 50 […]

Mitarbeiterbericht

Weihnachten mit Straßenkids und Fußball – spéciale

Zwei Wochen vor Weihnachten veranstalteten wir in N´Djamena Weihnachtsfeiern mit unseren Straßenkindern. All diese Feste waren sehr schön, voll mit Singen, Spielen, gemeinsamen Essen und natürlich auch „cadeaux“ (Geschenken), sehr zur Freude der Beschenkten. Am wichtigsten waren jedoch die Andachten, in denen den Kindern anhand eines kurzen Films ganz einfach und doch deutlich die wunderbare […]

Veranstaltungen

Missionsfreizeit 2020

Ferienwoche für Alt und Jung vom 25. Juli – 1. August 2020  – Sulzberg (Allgäu) Gästehaus: In traumhafter Lage, 934m hoch an der Sonnenseite des Rottachsees erwartet Sie das Gästehaus „Allgäu-Weite“. Es ist zentral und doch ruhig gelegen. Das Küchenteam verwöhnt Sie mit abwechslungsreichen Speisen aus heimischer Produktion. Umgebung & Freizeitaktivitäten: Das Allgäu bietet für […]

Spendenaktion

Unterstützungsprojekt 1: „Al Massira für Afrika“

AL MASSIRA ist arabisch und bedeutet «die Reise». Al Massira möchte die Möglichkeit geben, vom Alten Testament ausgehend, die wahre Identität des Messias zu entdecken. Auf dem Weg nach Emmaus nahm Jesus seine Freunde mit auf die Reise, um anhand der Zeichen der Propheten auf ihre Fragen zu antworten. In ähnlicher Weise möchte Al Massira […]

Spendenaktion

Unterstützungsprojekt 2: „Milchversorgung neugeborener Waisenkinder“

Immer noch sterben viele Mütter bei der Geburt im Tschad. Der Tschad ist auf Platz 3 der Müttersterblichkeit weltweit. Die Babys starten ohne ihre Mütter ins Leben. Die Angehörigen sind bereit, sich um diese Kinder zu kümmern. Doch ohne die Muttermilch fehlt ihnen die Möglichkeit, sie zu ernähren. Milchpulver für Säuglinge ist für sie nicht […]

Spendenaktion

Unterstützungsprojekt 3: „Engagierte tschadische Mitarbeiter im Straßenkinderprojekt“

In der Hauptstadt des Tschads, N‘Djamena, wohnen hunderte von Kindern auf der Straße. Sie kommen aus zerrütteten Familien und sind Tag und Nacht mit Armut, Hunger, Gewalt und Drogen konfrontiert. Das Projekt „Reflets d‘Espérance“ (dt. Hoffnungsschimmer) begegnet ihnen in ihrer schwierigen Situation. Zusammen mit der tschadischen Kirche wollen die Mitarbeiter die Kinder in ihrem Alltag […]