Kurzzeiteinsatz

Aktuelle Bedarfsliste

Kurzzeiteinsatz 2022/2023
10 Monate

Mitarbeiter im Projekt mit Straßenkindern


Tschad

Mitarbeit in dem Straßenkinderprojekt „Reflets d’Espérance“ (Hoffnungsschimmer) in N’Djamena, Tschad.

Seit mehr als 10 Jahren engagiert sich SAHEL LIFE mit der Partnermission AMI durch diese Initiative in den Bereichen Prävention, Wiedereingliederung und Betreuung der Straßenkinder. Circa 100 Kinder und Jugendliche, hauptsächlich Jungs, werden wöchentlich betreut. Ein Hauptanliegen ist es, ihnen Gottes Liebe zu zeigen.

Deine Aufgabe: Besuch der Kinder und ihrer Familien, Mitarbeit bei den wöchentlichen Aktivitäten (biblische Geschichte, Alphabetisierung, Sport, Waschtag, usw.), Begleitung der Ehrenamtlichen.

Voraussetzung: Schulfranzösisch (mind. 3 Jahre).

Kurzzeiteinsatz 2022/2023
10 Monate

Administrative Arbeit in der Hauptstadt


Tschad

Mitarbeit auf einer Missionsstation in N’Djamena, Tschad.

Seit vielen Jahren engagiert sich SAHEL LIFE mit der Partnermission TEAM im Tschad. Die Missionsstation in der Hauptstadt spielt für die Missionare im Land eine wichtige Rolle. Dort finden Konferenzen statt und Gäste werden aufgenommen. Außerdem wird die Arbeit von TEAM Chad dort verwaltet und die Zusammenarbeit mit der lokalen Kirche hauptsächlich in der Hauptstadt betreut.

Deine Aufgabe: Mitarbeit im Büro im administrativen Bereich, Gästebetreuung, technische Unterstützung auf der Missionsstation.

Voraussetzungen: Englisch, Schulfranzösisch (mind. 3 Jahre).

Kurzzeiteinsatz 2022/2023
10 Monate

Mitarbeiter im Kindergarten


Guinea

Mitarbeit in dem Projekt „Action Vivre Sud“ in Guinea.

Unsere Partnermission, SAM global, leitet in Guinea mehrere Kindergärten. Für viele Kinder ist Französisch nicht die Muttersprache. Eine gute Betreuung im Kindergarten fördert die kommende Integration in der Schule und erhöht die Erfolgschancen in der Bildung. Der Aufbau von Kontakten mit Kindern und Familien ist eine gute Möglichkeit, um das Evangelium weiterzugeben.

Deine Aufgabe: Zusammenarbeit mit einer Kindergartenlehrperson, Hilfe beim Aufbau von einfachen Kindergärten im ländlichen Kontext.

Voraussetzungen: gutes Schulfranzösisch (mind. 5 Jahre), abgeschlossene Ausbildung oder Abitur.

Kurzzeiteinsatz 2022/2023
10 Monate

Lernhelfer
1. Klasse


Guinea

Mitarbeit in dem Projekt „Action Vivre Sud“ in Guinea.

Unsere Partnermission, SAM global, leitet in Guinea mehrere Projekte. Viele Missionarsfamilien können aber nur auf dem Missionsfeld bleiben, wenn eine passende Schulbetreuung für ihre Kinder gewährleistet wird. Durch einen Einsatz als Lernhelfer werden aber nicht nur Missionarsfamilien unterstützt, sondern auch Beziehungen mit Einheimischen aufgebaut.

Deine Aufgabe: Unterstützung zweier Missionarsfamilien bei der Schulbildung. Gestaltung des Unterrichts (1. Klasse) anhand der Deutschen Fernschule.

Voraussetzungen: Schulfranzösisch (mind. 3 Jahre), abgeschlossene Ausbildung oder Abitur.

Kurzzeiteinsatz 2022/2023
3-12 Monate

Mechaniker in Berufsschule


Guinea

Mitarbeit in dem Projekt „ProTIM2-2-2 Kissidougou“ in Guinea.

Unsere Partnermission, SAM global, leitet in Guinea eine Mechanikerschule. Viele Menschen machen sich auf einen gefährlichen Fluchtweg, weil sie für sich keine Zukunftsperspektive mehr sehen. Die Armut und die schwierige Situation zwingt viele Familien dazu. Eine handwerkliche Ausbildung ist die Chance für Jugendliche, einen praktischen Beruf zu erlernen, um sich selbstständig zu machen und ihre Familie zu ernähren. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten, um Zeugen von Gottes Liebe zu sein.

Deine Aufgabe: Unterstützung des Teams in der dualen Ausbildung, Verantwortung für einen Teil des theoretischen Unterrichts, Aufbau von Beziehungen mit den Lernenden.

Voraussetzungen: gutes Schulfranzösisch (mind. 5 Jahre), Ausbildung als Lastwagen-, Landmaschinen- oder Automechaniker.

Kurzzeiteinsatz 2022/2023
6-10 Monate

Handwerker in Berufsschule


Guinea

Mitarbeit in dem Projekt „Action Vivre Sud“ in Guinea.

Unsere Partnermission, SAM global, leitet in Guinea eine Handwerkerschule. Eine gute Ausbildung ermöglicht den Einheimischen eine bessere Perspektive in einem Land, wo die meisten Menschen mit Armut und prekären Umständen zu kämpfen haben. Der Aufbau von Beziehungen mit Jugendlichen und Familien ist eine gute Möglichkeit, um Zeugen von Gottes Liebe zu sein.

Deine Aufgabe: Unterstützung des Teams in der Schule, Verantwortung für einen Teil des theoretischen Unterrichts, Aufbau von Beziehungen mit den Lernenden.

Voraussetzungen: gutes Schulfranzösisch (mind. 5 Jahre), Ausbildung in einem handwerklichen Bereich.

Afrika - Ich kam um dich zu verändern, aber du verändertest mich.

Unter Kurzzeiteinsätzen verstehen wir eine Mitarbeit in unseren Einsatzgebieten ab einer Dauer von einem halben bis zu zwei Jahren, z.B. für praktische Einsätze im Rahmen von kurzfristigen Projektrealisierungen, Mithilfe in Administration, als Lernhelfer für Mitarbeiterkinder sowie bei Projekten unter einheimischen Kindern und Jugendlichen. Damit wird es möglich, die Projekte, in denen wir Mitarbeiter haben, erst einmal kennen zu lernen.

Ein anderer Bereich sind Einsätze nach dem Schulabschluss, im Rahmen eines FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr), die vom deutschen Staat unterstützt werden. In begrenztem Rahmen bieten wir je nach Bedarf unserer Mitarbeiter vor Ort diese Möglichkeit an. Hier spielen die bereits vorhandenen Sprachkenntnisse (Französisch, begrenzt auch Englisch) neben dem bereits Genannten eine wesentliche Rolle.


Eindrücke von Fabio im Tschad

Die Zeit in Afrika war für mich eine intensive Zeit. Durch das Leben im Team, die Gemeinschaft mit einheimischen Christen und die Zeit, die ich für mich alleine hatte, konnte ich Gott auf eine Art kennen lernen, wie ich es vorher nie für möglich gehalten hätte. Aber auch von der afrikanischen Kultur konnte ich viel lernen. Die Einfachheit des Lebens hat mich sehr beeindruckt. Einfach in den Tag leben war etwas, was ich ganz neu lernen musste. Das tägliche Leben dort hat mich herausgefordert, neu darüber nachzudenken, wie ich meinen Mitmenschen begegne. Und ich glaube, ich werde den Teenager nie vergessen, der mir sagte: „Weißt du Fabio, viele hier haben zwar nicht viel, aber wir sind auch mit wenigem glücklich.“

Das Leben als Kurzzeiter in Abéché

Video abspielen