Spendenaktion

Weihnachtsprojekt 3: „Engagierte tschadische Mitarbeiter im Straßenkinderprojekt“

In der Hauptstadt des Tschads, N‘Djamena, wohnen hunderte von Kindern auf der Straße. Sie kommen aus zerrütteten Familien und sind Tag und Nacht mit Armut, Hunger, Gewalt und Drogen konfrontiert. Das Projekt „Reflets d‘Espérance“ (dt. Hoffnungsschimmer) begegnet ihnen in ihrer schwierigen Situation.

Zusammen mit der tschadischen Kirche wollen die Mitarbeiter die Kinder in ihrem Alltag unterstützen und ihnen eine neue Perspektive im Leben geben. Unser kleines Missionarsteam könnte diese Fülle der Aufgaben überhaupt nicht bewältigen, wenn nicht von Anfang an tschadische Freiwillige aus den Gemeinden der Stadt mitarbeiten würden.

Zwei seit Jahren sehr treue und erfahrene Mitarbeiter wurden nun Vollzeit angestellt, um die Entwicklung des Projekts voranzubringen und die Kinder, die aussteigen wollen, effektiver zu betreuen. Für die beiden Mitarbeiter Kram-Ral und Nésie benötigen wir je 300 Euro pro Monat, auf das Jahr gerechnet 7.200 Euro.

Verwendungszweck Ihrer Spende: „660206 – Mitarbeiter Straßenkinder“